News

5. April

Jahresbericht 2017 des Technischen Leiter

Dies ist mein erster Bericht und habe mein erstes Jahr als Technischer Leiter gemeistert. Nicht immer alles ist reibungslos gelaufen, was ich natürlich auch mitnehme, um es für dieses Jahr zu verbessern.

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder diverse Kurse im Angebot. Angefangen hat das Jahr mit den Pool- und BLS-AED WK's. Gefolgt von jeweils zwei Brevet Basis Pool, zwei BLS-AED Moduls sowie einem Brevet Plus Pool und einem Modul See.

Unser inzwischen eingespieltes Team von Kursleitern: Michael, Alia, Severin und ich durften uns immer wieder über Unterstützung von Hilfskursleitern freuen.
Am Anfang des Jahres wurden wir nochmals gefordert, da das BLS-AED Modul komplett umgestellt wurde. Dies bedeutete zusätzliche Sitzungen wie auch das Kursprogramm neu zu gestalten.

Die Kurse waren auch dieses Jahr wieder extrem gut besucht und die Rückmeldungen der Kursteilnehmer waren sehr positiv ausgefallen.

Speziell erwähnen möchte ich an dieser Stelle noch, dass wir eine Anfrage von der Geschäftsstelle sowie von Radio Zürisee erhalten hatten, und den Moderator Andi Wullschleger bei uns im Brevet Basis Pool ausbilden durften. Dies war eine Kampagne von Radio Zürisee bezüglich des neuen Baywatch-Films und hiess Radio Zürisee rettet: Wulli will Rettungsschwimmer werden. Für diesen Kurs kam auch ein Team von Radio Zürisee vorbei und hat Interviews gemacht und diese dann in der Morgenshow gebracht. Bei der SLRG Rapperswil-Jona hat Andi anschliessend das Modul See besucht.

Die Trainings der Aktiven waren durchschnittlich gut besucht. Während den Sommerferien fand kein offizielles Training statt, jedoch traf man doch immer wieder ein bekanntes Gesicht in der Badi. Josua hat die Trainings mit viel Hingabe geleitet und immer wieder neue Übungen eingebaut.

An der diesjährigen Clubmeisterschaft haben sich 10 Männer und 2 Frauen an den altbekannten Disziplinen gegeneinander gemessen. Nur diejenigen, welche im Tellertauchen, im Lagenschwimmen, Puppentransport wie auch im 200 Meter Schwimmen die Nase vorne hatten, kamen aufs Podest.
Bei den Herren hat Josua sich gegen seine Konkurrenten durchgesetzt und den Pokal vor Melvin und Dominik errungen. Bei den Damen war es ein knappes Rennen, welches Jana für sich entschieden hatte. Tabea hatte es auf den zweiten Platz geschafft. Dies ist somit auch ein Aufruf für das kommende Jahr an die Damen, damit wieder mehr Teilnehmerinnen an der Clubmeisterschaft anwesend sind.

Das Jahr wurde mit unserem Kursleiterausflug im November abgeschlossen. Es war ein interessanter Ausflug an den Zürich Flughafen, bei welchem wir die Gepäcksortierung von Nahem sahen. Der Tag wurde noch gekrönt bei einem feinen Nachtessen.

An dieser Stelle möchte ich allen Trainer, Kursleiter, Hilfskursleiter sowie Helfer im Hintergrund herzlich Danken für die Zeit und Arbeit – es würde nicht so reibungslos laufen, wenn nicht alle mit soviel Elan dabei wären.

Euer TL