News

4. Mai

Jahresbericht der Jugendverantwortlichen 2016

Ich möchte meinen ersten Jahresbericht mit einer Übersicht der Jugendgruppen beginnen. In der Jugend 1 hatten wir durchschnittlich 9 Kinder und seit den Sommerferien unterstützt mich Dea bei der Leitung der Gruppe, da Silvan die Lehre angefangen hat und nun nicht mehr so früh verfügbar ist. Seit kurzem ist auch Ruth bei uns und hilft mit, worüber wir sehr froh sind, da ich in der nächsten Zeit in den Ferien bin. In der Jugend 2 waren 16 Kinder anwesend und Melvin, Janis und Katharina leiten diese Gruppe schon länger zuverlässig. Die Jugend 3 war mit 14 Kindern auch dieses Jahr gut besetzt und wird von Dominik, Dominique und Silvan geleitet. Ein grosses Dankeschön an alle für diesen wöchentlichen Einsatz!

Als kleine Entschädigung dafür machten wir auch dieses Jahr wieder einen Ausflug, an dem erfreulicherweise die Meisten teilnehmen konnten.  Dadurch konnten wir gerade noch rechtzeitig aus dem Escape Room ausbrechen.

Natürlich durfte früher im Jahr der Osterwettkampf zusammen mit der SLRG Wald nicht fehlen und wie schon letztes Jahr war unsere Jugend stark vertreten und alle konnten sich am Schluss über einen Schoggihasen freuen.

Im Sommer haben sich zwei Teams für die Jugendregionale in Küsnacht angemeldet und wurden im Vorhinein gut von Melvin darauf vorbereitet. Dadurch konnten sie den guten 4. und den 15. Platz belegen. Vielen Dank auch allen anderen, die mitgegangen und die Jugendlichen unterstützt haben.

Im Sommer hatten wir eine Umstellung der Trainingszeiten, da das Hallenbad in Wald umgebaut wird und die SLRG Wald daher keine Möglichkeit hatte, zu trainieren. Daher haben wir die Trainings ein wenig gekürzt und verschoben und konnten es so der SLRG Wald ermöglichen ihre Jugend weiterhin zu trainieren. Seit den Sportferien ist dies jedoch nicht mehr nötig und wir haben am Freitag die beiden Lehrschwimmbecken wieder für uns.

Die Übertritte im Herbst liefen dank der Erfahrung und Routine ohne Probleme ab. Und zum Jahresabschluss durfte natürlich der Chlaus auch nicht fehlen. Für die Jugend 1 und 2 haben wir wie üblich im Werkraum der Schule verschiedene Spiele gespielt und wurden vom Samichlaus mit Schmuzli besucht. Organisiert wurde der Abend von Dea und Katharina, danke schön an euch. Die Jugend 3 ist ein wenig verspätet ins Alpamare, daher muss man eher von einem Jahresabschlussausflug sprechen. Danke auch an diejenigen die als Aufsichtsperson mitgegangen sind und dadurch ein Training verpasst haben.

Eure Jugendverantwortliche