News

2. April 2015

Jahresbericht 2014 der Präsidentin

Wieder ist ein Jahr um und wir treffen uns im Restaurant Schönegg nach einem Fitness-Teller zur GV.

Neben den vielen Trainings haben natürlich zahlreiche Anlässe stattgefunden. Wichtig für uns waren vor allem die vielen Kurse, welche wir dieses Jahr mit unseren neuen Brevet-II-ern anbieten konnten, zu denen der TL mehr sagen wird.

Im Sommer fanden die Schweizermeisterschaften in Le Locle im Welschland statt, wo wir dieses Jahr nur mit einer DamenMannschaft präsent waren und den 46. Von 55 Rängen erzielten.

Mit der Badwache wollte es diesen Sommer nicht so recht klappen. Einerseits war das schlechte Wetter schuld, dass viele Einsätze nicht stattfanden. Andererseits jedoch trugen sich leider viele Mitglieder gar nicht erst ein. Hier brauchen wir klar mehr Disziplin im anstehenden Sommer!

Im Herbst durften alle, welche im vergangenen Jahr für den Verein im Einsatz standen, beim Helferessen im Restaurant Wybergli zwischen 1000 Schnecken ein Zürchergschätzlets im Schneckenbrot geniessen. Einen ganz herzlichen Dank noch einmal an alle, welche sich für die SLRG Rüti eingesetzt haben!

An den Regionalmeisterschaften in Wald nahmen dann ganze 4 Teams aus Rüti teil! Die Herren eroberten sogar eine Bronzemedaille, die Oldies gewannen gar Gold (leider konkurrenzlos…), die Damen erreichten die Ränge 7 und 10.

Der Samichlaus der Aktiven fand dieses Jahr wieder in der Jungwachthütte statt, allerdings ohne Chlausbesuch. Dafür war das Essen umso besser… Ein Danke dem OK!

Im Januar fand ein Skiweekend statt, von dem alle Mobyaner unversehrt zurückkehrten.

In diesem Jahr wurde unsere Clubkleider fertig! Viele Mobyaner haben sich bereits damit eingedeckt!

Liebe Mobyander, vor 6 Jahren habe ich das Präsidialamt in unserem Verein übernommen. Vieles haben wir seither zusammen erlebt, und es freut mich, dass die SLRG Rüti ein lebendiger, aktiver Verein war und immer noch ist! Grundlegende Veränderungen erlebten wir in jener Zeit keine, unser Tagesgeschäft mit all den Trainings und Wettkämpfen konnten wir jedoch stets weiterführen und ermöglicht weiterhin ca. 60 Leuten wöchentliche sportliche Aktivität, Weiterbildung im Nothilfebereich und das Pflegen von Freundschaften. Aus beruflichen Gründen und weil ich aktuell in Zürich lebe ist mir die Anwesenheit in den Trainings und an vielen Veranstaltungen leider kaum mehr möglich. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, das Präsidialamt abzugeben und den Verein künftig mehr aus dem Hintergrund administrativ zu unterstützen. Es freut mich ganz besonders, dass ich für meine Nachfolge eine motivierte Kandidatin gefunden habe!

Ich möchte meinem Vorstand von Herzen danken, denn durch Eure wertvolle Arbeit lebt unser Verein! Vielen lieben Dank auch Euch allen, die die SLRG Rüti und mich in diesen 6 Jahren stets tatkräftig unterstützen! Ich habe viel Wertvolles gelernt durch die Arbeit als Präsidentin der SLRG Rüti!

Ich freue mich weiterhin auf all die Anlässe und ein gutes Vereinsjahr mit Euch und wünsche Euch eine tolle GV!

Alles Liebe und sportliche Grüsse aus der Ferne,
Brigitte Alvera

Kontakt: