News

16. Januar 2014

Jugendleiter-Ausflug

Da wir Jugendleiter das ganze Jahr über für unsere Kinder am Beckenrand stehen und nur selten im Wasser sind, liess sich unser Jugendverantwortlicher etwas ganz besonderes für den gemeinsamen Ausflug einfallen. Mit nur den nötigsten Informationen trafen wir uns am Bahnhof Rüti. Urs erzählte  nun, was uns wirklich erwarten würde und somit fuhren wir zu siebt ins Vorderrheintal nach Versam zum Riverraften.

Beim Clubhaus der Kanuschule Versam angekommen, trafen wir noch auf einen lustigen Turnverein und ein paar Einzelpersonen, die mit uns zusammen den Nachmittag verbringen würden. Damit wir alle richtig vorbereitet waren, stellten sich zuerst unsere Leiter vor und erklärten uns die wichtigsten Dinge zum Ablauf. Danach hiess es seine Ausrüstung abzuholen und sich für den Ausflug zu rüsten.

Als sich alle in einen Neoprenanzug gezwängt und eine Schwimmweste und einen Helm ausgesucht hatten, packten wir noch je ein Paddel und halfen den Leiter die Bote in den Zug zu laden. Danach ging es mit dem Zug dem Rhein entlang bis nach Ilanz unserem Startpunkt.

Oben angekommen, packten wir die Boote aus und bliesen sie mit Hilfe von Pumpen auf. Dann liessen wir sie in den Fluss gleiten und setzten uns hinein. Damit wir alle heil wieder zurück kommen konnten, übten wir zuerst noch einige Kommandos und Regeln. Nun waren wir wirklich Startbereit und stiessen uns vom Rand ab.

Während der ganzen Fahrt gab es immer wieder Wasserschlachten, die wir gegen die anderen Boote austrugen. Aber auch eine brenzlige Situation durfte natürlich nicht fehlen. Unser "Kapitän" erzählte uns vieles über die Umgebung, über den Fluss und auch seine Erfahrungen. Als wir nach ca 90min fahrt wieder an unserem Ausgangspunkt anlangten, waren wir alle glücklich aber auch müde. Doch an Feierabend war noch lange nicht zu denken, denn schliesslich musste alles wieder verräumt werden. Zusammen brachten wir die Boote zurück zum Clubhaus, liessen die Luft wieder aus den Booten, zogen unsere Neoprenanzüge aus, wuschen sie und gaben sie zurück. Auch die Westen und Helme gaben wir wieder ab.

Nach einem kurzen zusammensitzen vor dem Clubhaus, verabschiedeten wir uns und fuhren zurück ins Züri Oberland. Um den Tag ausklingen zu lassen, gingen wir ins Pirates, wo wir gemütlich Flügeli assen und etwas tranken.

Kontakt & Fotos: